Unsere Aufgabe

Verlust der Biologischen Vielfalt stoppen

Bis zum Jahr 2020 will die Europäische Union den Verlust der Biologischen Vielfalt in Europa stoppen. Das sieht die Bio­diversitäts­strategie 2020 vor, welche von der EU im Jahr 2011 verabschiedet wurde. Eines der wichtigsten Instrumente zur Umsetzung der Europäischen Biodiversitäts­strategie ist das EU-Natur­schutz­recht.

Aufgaben­schwer­punkte sind die Erhaltung und Wieder­her­stellung eines günstigen Erhaltungs­zu­stands von FFH-Lebens­raum­typen und Arten der FFH-Richtlinie und Vogel­arten der Vogel­schutz­richt­linie vorrangig in Natura 2000-Gebieten.

  • Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt planen und umsetzen
  • Durchführung von Defizitanalysen und Setzung von Prioritäten bei der Entwicklung von Natura 2000-Schutzgebieten
  • ­naturschutzfachliche Beratung der Landwirte (z.B. Nutzung der Agrarumweltmaßnahmen im Sinne von Natura 2000) und weiterer Flächennutzer
  • Beratung von Landwirten, Kommunen und Privatpersonen bei der Beantragung von Fördermitteln aus den verschiedenen Landesprogrammen

Natura 2000-Station

Wildtierland Hainich gGmbH
Abt. Natura 2000-Station Unstrut-Hainich/Eichsfeld

Schlossstr. 4
99820 Hörselberg-Hainich
OT Hütscheroda

Telefon: 036254/879973

Email: unstrut-hainich-eichsfeld@natura2000-thueringen.de

Ansprechpartnerinnen Natura 2000-Station

Stationsleitung: Dr. Kerstin Wiesner
kerstin.wiesner@wildkatzendorf.de

Natura 2000-Referentin: Sarah Stark
sarah.stark@wildkatzendorf.de

Ansprechpartner/-innen ENL-Projekte der Wildtierland Hainich gGmbH
Projektmanager „Gelbbauchunke":
 
Projektmanagerin "Kalktuffquellen"
Gefördert durch:

Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober
täglich von 09.00 – 18.00 Uhr

Fütterungszeiten*:

Dienstag, den 26.09.2017
10.30, 13.00, 15.30
 
Mittwoch, den 27.09.2017
10.00, 13.30, 16.00

Donnerstag, den 28.09.2017
10.45, 13.00, 15.30

Freitag, den 29.09.2017
11.00, 13.30, 16.30

*Änderungen vorbehalten

VERANSTALTUNGSTIPP!

Abendrendezvous mit der Wildkatze

Freitag| 06.10.2017| 18 Uhr

Rundgang durch die Wildkatzenscheune und Schaufütterung bei Sonnenuntergang sowie romantisches Lagerfeuer mit Stockbrot.

Dauer: ca. 2- 3 Stunden
Kosten: 9,95 € Erwachsene/ 8,25 € Kinder

Mit Anmeldung oder telefonisch 036254/865180

"In der Werra bibert es ..."

Sa 28.10.2017; 10:00 - 17:00 Uhr

Das Bildungsprojekt "In der Werra bibert es..." zu Besuch im Wildkatzendorf Hütscheroda.

Der Biber ist wieder zurück in der Werra! Lernen Sie den Biber und seine Lebensweise bei einem bunten Programm kennen.

Kosten: Eintritt Wildkatzendorf zzgl. Kosten Bastelmaterial